Ohne Käse wäre das Schweizer Berggebiet wie Paris ohne Eiffelturm

Regierungsrat Andreas Rickenbacher
Volkswirtschaftsdirektor des Kantons Bern

Als Berg- und Käseland sind wir stolz, die sechste Olympiade der Bergkäse durchzuführen. Die attraktive Austragungsregion Saignelégier, Bellelay und Tramelan umfasst ein geografisches Gebiet, das zu den zwei Kantonen Jura und Bern gehört.

Die schweizerischen Berggebiete belegen zwei Drittel der Landesfläche. Jede vierte Person wohnt und jede Fünfte arbeitet in Bergregionen. In diesen spielt die Land- und Milchwirtschaft eine besonders wichtige Rolle. Das Schweizer Berggebiet ohne Käse wäre wie Paris ohne Eiffelturm.

Ein Drittel des Käses wird exportiert. Die Agrarmärkte werden sich weiter öffnen. Unsere Landwirtschaft kann sich durch hochwertige Produkte von preisgünstiger Massenware unterscheiden. Die Berg- und Alpkäse sind als wertschöpfungsstarke Spezialitäten prädestiniert, um diese Strategie der Qualitätsführerschaft erfolgreich umzusetzen.

Mit dem «Tête de Moine» haben wir einen hervorragenden Botschafter im Jurabogen. Die gemeinsame Organisation der Bergkäse-Olympiade zeugt davon, dass Kantonsgrenzen keine Schranken darstellen.

Ich wünsche der Fachtagung interessante, weiterführende Erkenntnisse sowie den Besucherinnen und Besuchern des Internationalen Käsemarkts ein tolles Erlebnis.

6. Olympiade der Bergkäse 2009
Olympiade
der Bergkäse
22.-25.10.2009
Patronat
Schweizerische Eidgenossenschaft - Bundesamt für Landwirtschaft BLW
Veranstalter
FROMARTE – die Schweizer Käsespezialisten
Tête de Moine
Partner
Republik und Kanton Jura
Kanton Bern
Goldsponsor
coop